Handball: Dollerner Sport-Club wird vom Deutschen Handballbund mit Schulpreis ausgezeichnet

10.01.2020

Dollerner Sport-Club wird vom Deutschen Handballbund ausgezeichnet

Der Freundeskreis des Deutschen Handballs (FDDH) und der Deutsche Handballbund e.V. haben am Ende des vergangenen Jahres den Schulpreis für die besten Schulkooperationen im Handball vergeben. Dabei gingen zahlreiche Bewerbungen im Herbst für die verschiedenen Kategorien ein. Auch eine Bewerbung des Dollerner SC in der Kategorie Kooperationsmodell Grundschule-Verein war mit dabei. Diese wurde erfolgreich mit dem zweiten Platz beim FDDH-Schulpreis 2019 prämiert.

Erfolgreich beim FDDH-Schulpreis 2019: Der Dollerner Sport-Club in Kooperation mit der Eichhörnchen Grundschule

 

In dem Konzept beschrieb Jugendwart Christoph Wichern u.a. die Maßnahmen, die für die Jugendarbeit zwischen der ortsansässigen Eichhörnchen Grundschule und der Handballsparte umgesetzt werden. So kann hierbei hervorgehoben werden, dass bereits im dritten Jahr eine erfolgreiche Kooperation im Zuge der Ganztagsschule stattfindet. „Seit der Einführung der Ganztagsschule im Schuljahr 2017/2018 konnten wir jedes mal die Grundschule mit einer Handball-AG, zwischenzeitlich sogar mit zwei AG´s, bei ihrem Ganztagsangebot unterstützen“, so Wichern. Als eines der umfassendsten Angebote in der Kooperation ist der sogenannte Grundschulaktionstag. Bei dieser Veranstaltung bekommen die 150 Grundschüler aus Dollern und Agathenburg die Gelegenheit den Handballsport näher kennenzulernen. „Dieser Tag ist eines der Highlights bei uns in der Nachwuchsarbeit, da wir mit unseren engagierten Übungsleitern die sportliche und vielseitige Bewegung der Kinder aktiv fördern und zeitgleich den Handballballsport in Dollern vorstellen können.“

 

Die Schüler während der Aktionsstunde beim letzten Handball-Tag von Dollerner SC und Eichhörnchen Grundschule

 

Aus der Laudatio geht hervor, dass das beschriebene Kooperationsmodell ein großartiges Projekt sei, das für viele weitere Schule als Beispiel herhalten kann. Die Kinder treten aktiv mit der Sportart Handball in Kontakt und können, so der DHB, durch die Kooperation direkt den Weg in den Verein und AG finden. Die nachhaltige Entwicklung der Kinder und besonders der Kooperation zwischen Schule und Verein ist bemerkenswert. Auch Georg Clarke, DHB-Vizepräsident Jugend und Vorsitzender der DHB-Jugendkommission stellt heraus: „Bei allen Bewerbungen stand die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt. Sie dienen anderen Vereinen als Beispiele, wie eine Kooperation nachhaltig gestaltet werden und somit zur Förderung des Handballs beitragen kann. Es ist schön zu sehen, wie viel Engagement und Herzblut in die vielen Projekte gesteckt werden“.

Auch in Zukunft, so ist sich Jugendwart Christoph Wichern sicher, wollen wir der Jugendarbeit in Dollern im Verein und in Kooperation mit der Grundschule treu bleiben. Gleichzeitig stellt das den Verein aber vor einer großen, fast unlösbaren Herausforderung. Denn schon jetzt trifft der Verein bei seinem Trainingsangebot im wöchentlichen Alltag mit nur vier Jugendmannschaften im Spielbetrieb an die Kapazitätsgrenzen, was die Mehrzweckhalle in Dollern an Belegungszeiten hergibt. „Wir würden auch in den kommenden Jahren diesen prämierten Weg gerne weitergehen, jedoch können wir schon jetzt schon so gut wie keine neuen Kinder & Jugendliche mehr in der Halle im Winter unterbringen oder gar neue Trainingsangebote schaffen“, unterstreicht Wichern und benennt das Problem der fehlenden Trainingszeiten in Dollern für eine weitere adäquate Entwicklung in der Jugendarbeit klar.

Sportangebot für Kinder:

Sportangebot für Kinder:

Verantstaltungen

  1. Buschteichlauf 2020

    27. September @ 09:00 - 11:30

Buschteichlauf 2019

Link zum Buschteichlauf

Sportabzeichen beim DSC

Sportabzeichen beim DSC