Handball: 1. Herren quält sich ins Viertelfinale des Regionspokals

08.10.2019

Am Samstag empfingen wir zu Hause um 15:00 die HG Bremerhaven und erwarteten ein lockeres Spiel. Ein locker leichtes Spiel wurde es aber keineswegs und wir mussten uns zusammenreißen um in die nächste Runde zu kommen.

Nach einem sehr holprigen Start stand es in der 15. Minute 5:8 für die Gegner und wir nahmen ein Timeout und mussten uns erstmal sammeln. Im Angriff haben wir dem gegnerischen Torwart seinen Karrierehöhepunkt beschert und unsere Abwehr bekam bei der unorthodoxen Spielweise des Gegners keinen Zugriff und wir fingen uns zu viele einfache Gegentore ein. Nicht ansatzweise das Leistungsniveau, das wir letzte Woche gegen Land Hadeln auf die Platte brachten.
Naja, ein Sieg musste dennoch her, ansonsten wäre es eine peinliche Niederlage geworden. Wir fingen an unsere Angriffe weiter von Position zu Position durchzuspielen um uns bessere Chancen zu erarbeiten, denn Einzelaktionen von unserer Seite gingen zu oft ins Leere und der Gegner konterte. Wir gingen mit 16:11 in die Kabinen und wollten in Halbzeit 2 das Spiel wieder fest in den Griff bekommen doch es verlief sehr träge und wir ackerten uns mühsam durch.
Nervös wurden wir nochmal in Minute 48 als der Gegner sich uns wieder annäherte und es plötzlich 24:22 stand. Da kratzten wir aber nochmal an allen Kraftreserven und ließen nur noch 2 Gegentore zu und beendeten das Spiel mit 31:24.

Fazit:
Wir haben gelernt, dass wir niemals wieder einen Gegner unterschätzen dürfen und ein Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen können. Auch müssen wir unbedingt wieder an das Niveau aus den letzten Spielen anknüpfen, um unseren Aufwärtstrend beizubehalten.

In diesem Sinne: Dollern Ahuuu!

Sportangebot für Kinder:

Sportangebot für Kinder:

Verantstaltungen

  1. Flohmarkt

    23. November @ 14:00 - 17:30
  2. Minispielfest Handball

    1. Dezember

Buschteichlauf 2019

Link zum Buschteichlauf

Sportabzeichen beim DSC

Sportabzeichen beim DSC