Handball: Mathias Läufer ist Spieler der Woche

01.11.2018

Mathias Läufer ist Spieler der Woche

Seit Kindesbeinen an, und das sind schon 27 Jahre, spielt Mathias Läufer beim Dollerner SC Handball. Im Altländer Derby gegen den MTV Wisch langte es für Dollern noch zu einem 21:21-Remis. Dollern ist momentan Dritter und Wisch Siebter.

Mathias Läufer war mit zehn Toren, davon drei verwandelte Siebenmeter, der überragende Spieler seiner Mannschaft und machte seinem Namen alle Ehre. Das TAGEBLATT wählte den kleinen, schnellen Läufer zum Handballer der Woche. „Ich spiele oft auf der Abwehrspitze. Ich war erfolgreich beim Spekulieren und über den Gegenstoß erfolgreich“, sagte er. Denn positionsspezifisch spielt er zumeist am Kreis, obwohl er sich in den Dienst der Mannschaft stellt und dort spielt, wo Trainer Danny Havemann ihn hinbeordert. Mit der Dollerner Mannschaft möchte der 31-jährige Kontrolleur mit Arbeitsplatz im Hamburger Hafen „noch einmal aufsteigen“, wie er sagte.

Interview mit dem Tageblatt:

Was war Ihr schönstes Erlebnis auf dem Handballfeld?

Das war die Meisterschaft mit der C-Jugend des DSC.

Was war ihr schlimmstes Erlebnis auf dem Handballfeld?

Der Achillessehnenriss vor vier Jahren, womit ich lange ausgefallen bin.

Wer ist Ihr Vorbild und warum?

Ich bin Fan vom HSV Handball, weil mir der Handball dort gut gefällt. Ich hoffe, dass der HSV bald wieder in die erste Bundesliga aufsteigt.

Sportangebot für Kinder:

Sportangebot für Kinder:

Verantstaltungen

  1. Flohmarkt

    24. November
  2. Handball-Minispielfest

    2. Dezember