Handball: 1.Herren landet nach lehrreicher Saison auf Platz 4

09.05.2018

1.Herren landet nach lehrreicher Saison auf Platz 4

Hallo liebe Handballfreunde der 1.Herren,

die 1. Herren meldet sich nach langer Zeit für einen Abschlussbericht zurück. Die Saison begann im letzten Sommer in der Vorbereitung mit einigen intensiven Trainingseinheiten am Wochenende in der Halle mit dem Ball, draußen auf dem Sportplatz, einer besonderen Fitnesseinheit mit Coach Kim Holst, Testspielen und mit dem Turnier in Drochtersen mit unser 2.Herren.

Gestartet mit einem Auswärtssieg in Harsefeld am ersten Spieltag gestaltete sich das erste Drittel der Saison als schwierig für unser Dollerner Team, das fortan gespickt war mit einigen neuen Spielern. Nach dem guten Auftakt auf der Geest mussten wir uns gegen die Favoriten der Liga in zwei aufeinander folgenden Spiele innerhalb eines Monats gegen Zeven und gegen starke Bexhöveder geschlagen geben. Im ersten Heimspiel Ende September konnte aber dann der zweite Sieg  gegen die HSG aus Bützfleth/Drochtersen verbucht werden. Nach zwischenzeitlichen unnötigen Punktverlusten gegen Otterndorf auswärts, Himmelpforten zuhause und einem Unentschieden gegen Wisch in der Mehrzweckhalle waren wir uns einig, dass wir mit unserem neu formierten Team in den folgenden Spielen den Spieß umdrehen mussten und unser Punktekonto in den verbliebenen Spielen erhöhen wollten.

In dem zweiten Saisondrittel ab Ende des Jahres 2017 konnte man dann erste anhaltende Erfolge, die sich auch in clever, souverän und spielerisch sauber herausgespielten Siegen wiederspiegelten, erkennen. Die Mannschaft hatte sich gefunden und konnte bis Mitte April vier von fünf Heimspiele für sich entscheiden und gewann dabei u.a. gegen gute Mannschaften aus Fredenbeck, Harsefeld und Horneburg. Die Punkte die wir zu Saisonbeginn noch nicht regelmäßig gesammelt haben, wurden jetzt geholt und so konnten wir uns nach und nach im oberen Tabellendrittel auf den vierten Tabellenplatz hinter dem Meister ATS Bexhövede, TuS Zeven und dem VfL Fredenbeck festsetzen.

Den krönenden Saisonabschluss feierten wir am letzten Wochenende dann mit einem 34:32 Auswärtssieg bei unserem Nachbarn aus Horneburg im Derby. Zusammenfassend konnten wir uns in dieser Saison 2017/2018 als Team nach einem durchwachsenden Saisonstart mit einigen Niederlagen gegen teilweise starke Gegner immer mehr spielerisch finden und diese neuerlangte Stärke dann in den Heimspielen zu Punkten umzumünzen, um am Ende hinter der Spitzengruppe auf Platz 4 die Saison erfolgreich abzuschließen.

Die Vorbereitungen für die neue Saison 2018/2019 sind schon im vollen Gange. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle aber zuerst bei unserem Trainer Morten Christensen, der uns am Saisonende verlassen wird. Morten kam vor 2 Jahren aus Bützfleth zu uns und coachte das Team im ersten Jahr als einzige Mannschaft aus dem Landkreis Stade in der Landesklasse. Als eine von acht abgestiegenen Mannschaften schafften wir mit ihm als neu formierte Mannschaft einen erfolgreichen Neustart in der Regionsoberliga auf Platz 4. Für dein Engagement und Einsatz für den Dollerner SC und den Mannschaften möchten wir uns hier an dieser Stelle bei dir bedanken!

Gleichzeitig dürfen wir uns auf ein Dollerner „Urgestein“ als neuen Trainer für die 1.Herren freuen. Danny Havemann, der bereits schon einige Jahre Trainer der 1.Damenmannschaft des Dollerner SC und bis letztes Jahr mit als aktiver Spieler der 1.Herrenmannschaft von der Partie war, wird ab Sommer das Traineramt übernehmen. An seiner Seite wird ihm Daniel Preuß beratend zur Seite stehen. Des Weiteren gibt es, basierend auf einem modernen und anspruchsvollen Spiel- und Sponsorenkonzept der 1.Herrenmannschaft, geprägt durch unseren neuen Trainer, ein eigenes Scouting- sowie Sponsorenteam die versuchen, potenzielle Spieler und Sponsoren für die Mannschaft und den Dollerner SC zu gewinnen. Dieses Vorhaben läuft sehr gut und wir können für die neue Saison schon erste Neuzugänge vermelden, die wir überzeugen konnten mit uns und dem Dollerner SC in die neue Saison 2018/2019 zu gehen, um erfolgreich die Spitze der Regionsoberliga aufzumischen.

Die 1.Herren verabschiedet sich an dieser Stelle in die Sommerpause, bedankt sich für die tolle Unterstützung bei den Heim- und auch Auswärtsspielen bei euch, hofft, dass unsere ausländischen Nationalspieler aus Australien und Taiwan schnell zurückkehren werden und wird sich dann in der Vorbereitung, in der bereits zahlreiche interessante, vielfältige und sehr kraftraubende Einheiten geplant sind, wieder bei Euch melden. /dp/cw

Impressionen der Saison:

Sportangebot für Kinder:

Sportangebot für Kinder:

Verantstaltungen

  1. Flohmarkt

    24. November
  2. Handball-Minispielfest

    2. Dezember