Handball: 1.Damen mit Startschwierigkeiten zum Derbysieg

05.04.2017

Am Wochenende ging es für uns zum Spitzenreiter und Tabellenführer, der HSG Bü/Dro. Wetten hätte man über dieses Spiel lieber nicht abschließen sollen, denn Vorab war nicht Absehbar wer das Spiel für sich entscheiden würde.

Wir waren entschlossen die zwei Punkte mit nach Dollern zu nehmen um noch etwas Spannung in den Titelkampf zu bringen. Nachdem Zeven den Vfl Fredenbeck kurz vor unserem Spiel 2 Sekunden vor Schluss mit einem Tor besiegte, erlosch auch unsere letzte Hoffnung noch einmal oben mitzumischen. Da wird Bützfleth die Punkte abgeknöpft haben, wird es also ein Kopf an Kopf rennen zwischen der HSG und dem TuS Zeven, die am Wochenende direkt aufeinander treffen.

Nach dem Anpfiff sah es jedoch gar nicht so eindeutig nach Sieg aus. Bis zum 5:5 hielten wir gut gegen, als dann die Heimmannschaft mit 10:5 davonzog. Da wir aber immer lieber die Jäger als die Gejagten sind, sammelten wir all unsere Kräfte, hoben die Köpfe aus dem Sand und egalisierten zu einem 11:11 Halbzeitstand.

Die mahnenden Worte vom Trainer in der Halbzeit sagten deutlich, dass es so etwas wie in der Mitte der ersten Halbzeit nicht noch einmal passieren darf. Der Fokus sollte auf dem Rücklauf und der Abwehrarbeit liegen. Bis dahin ließen wir Bützfleth viel zu leicht zu Torabschlüssen oder 7m kommen (10 x 7m insgesamt).

Was freut ein jedes Trainerherz? Wenn die Spielerinnen endlich einmal das machen was man Ihnen sagt. Wir beherzigten die Anweisungen und setzen uns schnell auf 11:15 ab. Diesen Vorsprung sollte nicht mehr aufgeholt werden und so siegten wir am Ende unerwartet aber verdient 19:24.

 

Wir wünschen den Mädels aus Bützfleth für Sonntag ein spannendes, faires und hochklassiges Spiel.

 

Vielen Dank auch noch einmal an die Fans die uns unterstützt haben! Auch in den nächsten Spielen brauchen wir eure Hilfe. Aus eigener Kraft können wir noch den zweiten Tabellenplatz erreichen. Das wäre ein grandioser Saisonabschluss mit der neu zusammengestellten Mannschaft.

 

 

Für den DSC spielten: Jenny, Kiana, Kerrin, Michelle A., Michelle M., Annieke, Leah, Marie, Magda, Julia, Deni (vielen Dank fürs Aushelfen ♥)

Sportangebot für Kinder

Sportangebot für Kinder

Verantstaltungen

  1. DSC-Familien-Sportfest

    25. August
  2. Flohmarkt

    24. November
  3. Handball-Minispielfest

    2. Dezember